Icon Category

TAG DER LEHRE 2020

8. Okt. 2020 – ab 12.15 h | online | Alles online - und was nun?
Tag der Lehre 2020
"Alles online - und was nun?"
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
 
Der 5. Tag der Lehre am 8. Oktober ist ein besonderer. Erstmalig wird er wie angekündigt nicht als Präsenzveranstaltung, sondern in einem digitalen Format stattfinden.
 
Im Themenspeicher für den Tag stand seit 2019 fest: Es sollte um Prüfungen und mögliche Veränderungen der Prüfungspraxis gehen. Was liegt näher, als die aktuelle Entwicklung der Online-Lehre zu resümieren und mit dieser Perspektive auch das Thema Prüfen aufzugreifen?
Die Keynotes werden in diesem Jahr von Prof. Dr. Evelyn Korn und Dr. Malte Persike gehalten. Im Rahmen von Online-Workshops und Austauschforen möchten wir mit Ihnen zudem diskutieren, welche Erfolgsfaktoren Sie für die Online-Lehre und das Prüfen identifizieren können, aber auch welche Herausforderungen Ihnen in der Online-Lehre begegnen. Dabei nehmen wir die Fragestellungen in den Blick, was die „Lessons Learned“ aus dem Online-Semester sind und was in Zukunft beibehalten werden sollte.
Prof. Dr.-Ing. Josef Rosenkranz
Prorektor für Studium und Lehre
FH Aachen | University of Applied Sciences
Programm
Die Programmübersicht zum Download finden Sie hier.

12.15 Herzlich Willkommen

Digitaler Empfang im Zoom-Raum
Grundlegende Technikfragen können Sie spätestens einen Tag vor Beginn über das Hilfecenter klären (oder: elearning@fh-aachen.de)

12.30 Eröffnung und Einführung

Prof. Dr. Josef Rosenkranz 
Prorektor für Studium und Lehre
Prof. Dr. Miriam Barnat
Zentrum für Hochschuldidaktik und Qualitätsentwicklung

13.00 Keynote
Peer Review-Verfahren als Rückmelde- und Prüfungsform in großen Fächern

Wie ist es möglich, Studierende an der Gestaltung von Veranstaltungen – auch für große Gruppen – zu beteiligen?
Der Vortrag skizziert verschiedene Methoden und fokussiert sich auf ein Werkzeug, das Studierende in der Entwicklung der Fähigkeit Texte sowohl fachlich fundiert und überzeugend zu schreiben als auch zu analysieren, zu hinterfragen und ihren Inhalt zu bewerten unterstützt. Um diese Kompetenzen zu entwickeln, benötigen Studierende regelmäßige angeleitete Gelegenheiten zum Üben. Das ist in großen Gruppen nicht zu leisten, wenn alleine der/die Dozent*in Feedback zum Schreib- sowie zum Bewertungsprozess gibt.
Das vorgestellte Verfahren zeigt, wie Studierende darin unterstützt werden können, ihren Peers fachlich fundiert Feedback zu geben und damit ihre eigenen Fach-, Schreib- und Lesekompetenzen ständig weiterentwickeln. Der Vortrag stellt Kriterien zur Verfügung, in welchen Kontexten und wie das Verfahren gut eingesetzt werden kann.

Prof. Dr. Evelyn Korn

Foto: Rolf K. Wegst
Prof. Dr. Evelyn Korn hat seit 2004 die Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomie an der Philipps-Universität Marburg inne; seit vier Jahren ist sie an der Philipps-Universität Vizepräsidentin für Studium und Lehre. Sie leitet die Marburger Projekte zum Qualitätspakt Lehre und zur Qualitätsoffensive Lehrerbildung sowie das Kooperationsprojekt „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“ und ist Mitglied der Ständigen Kommission Digitalisierung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Im September 2020 wurde sie zum Vorstand Wissenschaft der in Gründung befindlichen Stiftung Innovation in der Hochschullehre gewählt.
Sie studierte Mathematik an der TU Dortmund, wurde dort in der Volkswirtschaftslehre promoviert und habilitierte sich an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und erhielt die Venia Legendi für das Fach Betriebswirtschaftslehre. Wissenschaftlich befasst sich Evelyn Korn mit der Förderung kooperativen Verhaltens in verschiedenen Kontexten – von der Staatsorganisation antiker Gesellschaften bis zur Integration von Familie und Arbeitswelt. Für ihre Entwicklung innovativer didaktischer Konzepte wurde sie unter anderem mit dem Ars Legendi-Preis für exzellente Hochschullehre des Stifterverbands und der HRK ausgezeichnet.

14.00 Pause

Möglichkeit zum virtuellen Rundgang durch die Postergalerie zum SQSL-Programm "Innovative Lehre"

14.30 l 8 parallele Slots – Diskussionen & Workshops

Nachfolgende Slider bieten eine erste Übersicht. Weitere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung durch den Beitritt zum Kurs TDL2020 live-online.

Teilnahme/Anmeldung Workshops

Sobald Sie sich – durch Beitritt zum Kurs TDL2020 live-online für den Tag der Lehre angemeldet haben, können Sie Ihre Session-/Workshopteilnahme buchen.

16.00 Pause

Möglichkeit zum virtuellen Rundgang durch die Postergalerie zum SQSL-Programm "Innovative Lehre"

16.30 Ergebnisse

Zusammenführung der Ergebnisse/Berichte aus den Workshops
Prof. Dr. Josef Rosenkranz & Prof. Dr. Miriam Barnat

16.45 Keynote
Prüfen oder Prüfen lassen – neue Prüfungsformate im Digitalen Semester

Das Digitale Semester verändert Lehre und Prüfung in rasanter Geschwindigkeit. Während bis vor wenigen Monaten Konzepte wie digitale Distanzprüfungen oder Take-Home-Exams an deutschen Hochschulen meist belächelt wurden, sind sie heute realistische Optionen geworden. Viele Hochschulen experimentieren mit Prüfungen per Videokonferenz oder sogar Proctored Exams, um die Prüfungslast trotz scharfer Anwesenheitsbeschränkungen stemmen zu können. Neben solchen digitalen Stellvertretern für klassische Prüfungsleistungen etablieren sich vermehrt auch alternative Prüfungsformen wie Portfolios, Projektarbeiten oder Serious Games. Der Vortrag gibt einen Überblick prominenter Prüfungsformate im Digitalen Semester, diskutiert empirische Befunde zu Prüfungen auf Distanz und diskutiert Chancen wie auch Herausforderungen alternativer Prüfungsformen.

Dr. Malte Persike

PD Dr. Malte Persike arbeitet als Wissenschaftlicher Leiter des Center für Lehr- und Lernservices (CLS) der RWTH Aachen University. Dort beschäftigt er sich mit den Wirkungen und Nebenwirkungen der Digitalisierung von Hochschullehre. Als Psychologe und Statistiker wurde er im Jahr 2012 mit dem Ars legendi Preis für exzellente Hochschullehre in den Sozialwissenschaften ausgezeichnet. Er ist Produzent der ersten MOOCs auf dem Gebiet der Statistik im deutschsprachigen Raum und ist derzeit unter anderem im Kernteam des Hochschulforum Digitalisierung und im bundesweiten Data Literacy Netzwerk aktiv.

17.45 Abschluss | Verkündung Lehrpreisträger*innen

Prof. Dr. Josef Rosenkranz
Prorektor für Studium und Lehre
Dokumentation
Wir weisen darauf hin, dass Fotos und Filme der Veranstaltung, auf denen Sie zu sehen/zu hören sein könnten, für unsere Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden.
Dies beinhaltet gedruckte Materialien sowie sämtliche Online-Auftritte der Hochschule. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, bitten wir Sie um eine schriftliche Mitteilung an lehrimpulse@fh-aachen.de
Informationen zu vergangenen Veranstaltungen hier.
gefördert von: