Icon Category

ZHQ-Veranstaltungshinweise

Tabs

Hinweise und Angebote des Zentrum für Hochschuldidaktik und Qualitätsentwicklung (ZHQ):

2023

Februar

20. Februar 10 - 11 Uhr l Kurzworkshop l online

Umgang mit CC-lizensierten offenen Lehr-Lern-Materialien (OER) bei Erstellung und Nutzung

Offene Lizenzen wie Creative Commons (CC) vereinfachen den Umgang mit urheberrechtlich geschütztem Material. Wesentliche Voraussetzung dafür ist, dass die Lizenzbedingungen eingehalten werden. Dies betrifft nicht nur Nutzer*innen. Auch die Ersteller*innen müssen darauf achten, das Material so zu erstellen, dass die Inhalte dem Versprechen der gewählten Lizenz gerecht werden und die Lizenz dem (Nach-)Nutzungszweck nicht im Wege steht.
In diesem Kurz-Workshop möchten wir Ihnen einen ersten Einblick in das Thema geben, für übliche Fallstricke sensibilisieren, sowie Herausforderungen aus der Praxis diskutieren.
Wenn Sie konkrete Fragen oder Herausforderungen aus der Praxis haben, freuen wir uns, wenn Sie diese mitbringen oder uns bestenfalls vor der Sitzung zukommen lassen.
Anmeldung: Bis zum 16. Februar 2024 per Mail an rosenthal(at)fh-aachen.de
 Florian Rosenthal, Netzwerkstelle Landesportal ORCA.nrw der FH Aachen

März

6. März 9 - 11.30 Uhr l online

OER-Werkstatt - Mit freien Lehr-/Lernmaterialien die eigene Lehre entwickeln

Sie möchten Ihre Lehre weiterentwickeln oder konzipieren eine neue Lehrveranstaltung? Es finden sich unzählige Materialien im Internet, die bei der Entwicklung eigener Lehr-/Lerneinheiten unterstützen können. Unter dem Schlagwort „Offene Lehr-/Lernmaterialien“ bzw. Open Educational Resources (OER) finden sich Angebote von Einzelmaterialien bis hin zu kompletten Kurskonzepten, die als Impuls und/ oder Grundlage eigener Lehr-/Lernangebote genutzt werden können.
In diesem hochschulübergreifenden Workshop arbeiten wir an von Ihnen ausgewählten Materialien. Wir diskutieren mit Ihnen erste Herausforderungen, die Sie bei der Suche und Verwendung des Materials identifiziert haben und erarbeiten mit Ihnen mögliche Lösungsansätze. Zur Vorbereitung ist eine Internetrecherche notwendig, damit Sie Material als Anschauungsbeispiel zur Verfügung haben.
Im Anschluss an den Workshop können Sie optional an einem semesterbegleitenden Co-Working-Format teilnehmen, in welchen Sie bei der Umsetzung Ihres Lehrprojekts mit OER begleitet werden und sich mit Kolleg:innen über Hürden und Lösungen beim Einsatz von OER austauschen.
Anmeldung: Bis zum 19.02.2024 per E-Mail an rosenthal(at)fh-aachen.de
Florian Rosenthal, Netzwerkstelle Landesportal ORCA.nrw der FH Aachen
Irina Hörmann, Netzwerkstelle Landesportal ORCA.nrw der HS Niederrhein
Mo, 18. März 13 - 14 Uhr l Tafel-Runde l online

Jenseits von ChatGPT: Einsatz von KI-Tools in der Lehre aus Lernenden- und Lehrendenperspektive

In einem interdisziplinären Projekt von Prof. Felix Hüning (FB Elektrotechnik und Informatik) arbeiteten 26 Studierende der Studiengänge Informatik, Elektrotechnik, Media and Communication in Digital Business und Wirtschaftsinformatik daran, KI-basierte Tools in Hinblick auf Einsatzmöglichkeiten in der Lehre und beim Lernen zu evaluieren. Zu den Tools gehörten z.B. ChatPDF, RunwayML, Elicit, Consensus, Beautiful AI. Dazu erarbeiteten die Studierenden die Grundlagen der Tools und der Bedienung, identifizierten Einsatzmöglichkeiten, sowohl aus Lernenden- als auch Lehrendenperspektive, und setzen diese schlussendlich prototypisch in Lern-/Lehrszenarien um, u.a. am Beispiel des Moduls „Sensoren und Aktoren“.
Sie müssen sich nicht anmelden. Kommen Sie einfach vorbei! Wir freuen uns auf Sie!
 
20. März 9 - 10 Uhr l Kurzworkshop l online

Umgang mit CC-lizensierten offenen Lehr-Lern-Materialien (OER) bei Erstellung und Nutzung

Offene Lizenzen wie Creative Commons (CC) vereinfachen den Umgang mit urheberrechtlich geschütztem Material. Wesentliche Voraussetzung dafür ist, dass die Lizenzbedingungen eingehalten werden. Dies betrifft nicht nur Nutzer*innen. Auch die Ersteller*innen müssen darauf achten, das Material so zu erstellen, dass die Inhalte dem Versprechen der gewählten Lizenz gerecht werden und die Lizenz dem (Nach-)Nutzungszweck nicht im Wege steht.
In diesem Kurz-Workshop möchten wir Ihnen einen ersten Einblick in das Thema geben, für übliche Fallstricke sensibilisieren, sowie Herausforderungen aus der Praxis diskutieren.
Wenn Sie konkrete Fragen oder Herausforderungen aus der Praxis haben, freuen wir uns, wenn Sie diese mitbringen oder uns bestenfalls vor der Sitzung zukommen lassen.
Anmeldung: Bis zum 18. Februar 2024 per Mail an rosenthal(at)fh-aachen.de
 Florian Rosenthal, Netzwerkstelle Landesportal ORCA.nrw der FH Aachen

Auf Anfrage

Auf Anfrage l für Ihren Fachbereich buchbar

 Workshop Interkulturelle Kooperationskompetenz 

Durch eine wachsende Internationalisierung von Studium und Lehre nehmen auch die Begegnungen und der Austausch mit Studierenden aus verschiedenen Kulturen weiter zu. Oft kann sich in Seminardiskussionen, in der Kommunikation und Zusammenarbeit sowie bei Konflikten und Beurteilungen herausstellen, dass jede:r unterschiedliche Erwartungen, Wertvorstellungen, Gewohnheiten oder Mentalitäten in den Studienalltag mitbringt. Dies ist eine große Bereicherung für das Miteinander, manche Kooperation kann zwecks mangelnder interkultureller Kompetenz aber auch zu Missverständnissen führen. In diesem Workshop werden Methoden zur (Weiter-)Entwicklung interkultureller Kompetenzen kennengelernt und gemeinsam erarbeitet, wie diese in die eigene Lehre eingebunden werden können.
Anfragen können Sie gerne an gerards(at)fh-aachen.de richten.
Durchführende: Laura Gerards und Prof. Miriam Barnat (ZHQ)
Auf Anfrage l für Ihren Fachbereich buchbar

Fair formulieren, (wie) geht das? - Workshop zur Anwendung von gendergerechter und diversitätssensibler Sprache

Der neue Leitfaden für gendergerechte und diversitätssensible Sprache an der FH Aachen ist erschienen. In diesem Workshop können offene Fragen geklärt und Hintergründe beleuchtet werden, um einen praktikablen Umgang mit fairer Sprache zu finden. Was wir nicht finden werden, ist die „one and only“- Lösung, aber dafür Optionen, wie man das eigene Schreiben und Sprechen angemessen gestalten könnte.
Ziel dieses Workshops ist der Weg zu einem entspannten Umgang mit Sprache, der fair und umsetzbar zugleich ist.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an daniela.moeller(at)fh-aachen.de.
Durchführende: Daniela Möller (stellvertretende zentrale Gleichstellungsbeauftragte; Mitarbeiterin ZHQ)

Weitere Angebote/Infos

Neuberufene auf Einladung

Onboarding-Programm “Lehren und Lernen in der digitalisierten Welt” 

Das Programm richtet sich an Neuberufene und ist eine Kooperation zwischen FH Aachen, Hochschule Niederrhein und Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Die Neuberufenen erhalten eine Einladung per Mail. 

Mitarbeitende in der Lehre

Workshops von hdw nrw 

Das hochschuldidaktische Netzwerk der Fachhochschulen in NRW bietet zahlreiche Workshops und Selbstlernkurse an. Regelmässig stellen wir Auszüge aus dem Programm hier vor. Besuchen Sie die Website von hdw nrw – Angebote können dort nach Themen, Zeitraum oder anderen Suchkriterien gefunden werden. 
https://www.hdw-nrw.de/ 
Schulungen von hdw nrw sind für alle Angestellten in der Hochschullehre gedacht. Die Rahmenbedingungen finden Sie auf der Website von hdw nrw.

Professorinnen und Professoren können sich direkt über den Link zur gewünschten Schulung über hdw nrw anmelden.  

Andere Lehrpersonen müssen vor Ihrer Anmeldung eine Genehmigung zur Übernahme der Schulungskosten einholen. Das entsprechende Dokument finden Sie auf dieser Seite: https://www.hdw-nrw.de/multimedia/HDW/Webseite/bestaetigung_ma_lehrbeauftragte-p-73596.pdf 
Bitte klären Sie dafür zunächst mit dem:der Studiendekan:in Ihres Fachbereichs, ob er:sie mit der Kostenübernahme einverstanden ist und reichen Sie anschließend das ausgefüllte und unterschriebene Dokument bei Prof. Miriam Barnat (barnat@fh-aachen.de) ein. 
26. Februar 2024
15-17 Uhr l online l Eva-Maria Schumacher

Sketchnotes zeichnen - die eigene Bildbibliothek (weiter)entwickeln

18. März 2024
10-17 Uhr l online l Prof. Dr. Dagmar Ackermann

Heute schon gespielt? - Planspiele in der Lehre erfolgreich gestalten

12. April 2024
9-12 Uhr l online l Prof. Dr. Markus Westner

ChatGPT in der Hochschullehre

Studierende (teilweise Bewerbung)

Angebote für Studierende

Das ZHQ entwickelt regelmässig Angebote für Studierende. Aktuell werden im Rahmen des DoLL-Projektes weitere Angebote im Themenfeld Digitalisierung - Future Skills mit und für Studierende geschaffen

Beratung

Hochschuldidaktische Weiterbildung:
Stephanie Schulte-Busch
schulte-busch@fh-aachen.de
Christiane Katz M.A.
katz@fh-aachen.de
Anwendungsberatung und Schulung
(ILIAS, webex, zoom, Mediendidaktik)
elearning@fh-aachen.de
DoLL-Standorberater:innen